Unser VEREINSGARTEN

Dieser Garten wird von uns als Lehr- und Schaugarten, u.a. für und mit unserer Kinder- und Jugendgruppe "Gartenwichtel" bestellt.

 

Der Verein möchte dazu beitragen in Kindern und Jugendlichen den Grundstein für

das spätere positive Verhältnis des erwachsenen Menschen zur Natur zu legen.
Deswegen ist es unser Ziel, jungen Menschen ein positives Naturverständnis zu
vermitteln, Umweltzusammenhänge zu erklären und daraus bewusstes,

nachhaltiges und ökologisches Verhalten und Handeln zu erzeugen. Unser Ziel ist

es Freude am Gärtnern, Natur- und Umweltschutz zu wecken und Wissen zu vermitteln.

 

Die Gartentagsaison 2016 startet wieder nach den Eisheiligen. Die Gartentage finden dann voraussichtlich wieder jeden Donnerstag von 15:30 - 17:30 Uhr statt. Dann ist ein Erwachsener des Gartenwichtelteam vor Ort im Vereinsgarten.

 

Hier wird regelmässig unter Anleitung gepflanzt, gejätet, Steine geklaubt, angeschaut, gebaut, gebastelt, geerntet und man kann aber auch einfach nur zum relaxen kommen.

 

Zutritt zum Garten ist nur Vereinsmitgliedern gestattet.

 

Sollten Sie Interesse haben, ihr Kind als Mitglied bei diesem Projekt anzumelden,

oder auch selbst aktiv mit machen zu wollen, sind Sie dazu herzlich eingeladen.

26.06.2014 Wir lernen und entdecken die Bienen

 

Wiebke Brün, BN nahm sich auch für unsere Gartenwichtel Zeit. Vieles wussten unsere Gartenwichtel ja schon, aber so nah kamen sie den Bienen bisher noch nicht. Ängste gab es fast keine, denn die Neugier überwog.

08.05.2014 Bienenbeute, Wiesensamen & Birnbaum "Alexander Lucas"

 

Der Bund Naturschutz (BN) hat in der Hauptschule am Hammerschmied Weg ein Projekt zum Thema Bienen gestartet und das Bienenvolk hat bei uns Quartier gefunden. Auch unsere Kinder- und Jugendgruppe wir davon partizipieren und in den Sommerferien alles rundum zum Thema Bienen erfahren.  Betreut wird das Projekt von Wiebke Brün, BN.

 

Des Weiteren säete & pflanzte Rose-Marie Beyer vom BN mit uns eine Blumenwiese und setzte mit den Kindern den mitgebrachten Birnbaum "Alexander Lucas".

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die Unterstützung!

21.09.2013 Tag der offenen Gartentür - Eröffnungsfest unserers Vereinsgartens

 

Wer hätte es gedacht. Im Mai 2013 haben wir angefangen einen Garten anzulegen und zu gestalten. Und nach gerade mal knapp 4 Monaten stehen wir in einem wunderschönen blühenden Garten. Dies war für uns Grund genug schon jetzt allen Interessierten den Garten zu präsentieren. Am 21.09.2013 war es dann soweit - Beginn der Wies'n und garant für super schönes Wetter.

 

Von 14:00 - 18:00 Uhr luden wir unsere Besucher (groß und klein) ein sich im Garten umzuschauen, sich zu informieren und ihr Wissen in 3 Spielen zu testen. Bei einer Tombola mit der Gewinnchance bei der jedes 2. Los gewinnt, war die Chance groß einen der vielen Preise -  vom Tablet PC hin, über Gutscheine sowie selbstgezogene Pflanzen und mehr - zu gewinnen. 

 

Bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sowie bei einer Gemüsesuppe mitallerlei Zutaten aus unserem Garten serviert im Brottöpfchen konnte man sich stärken.

 

Wer von alledem noch nicht genug bekommen konnte, hatte auch die Möglichkeit selbstgemachte Marmeladen, Hollersirup und ähnliches zu erwerben.

 

Für uns war das Fest ein voller Erfolg und wir danken herzlich allen Helfer, die dazu beigetragen haben, dass dieses Fest so schön wurde.

 

Vom Erlös des Festes planen wir 2014 noch einen Unterstand zu bauen. Dieser soll 2 Funktionen erfüllen - einmal um das Dachwasser für Gießwasser aufzufangen und natürlich, dass wir bei regelmässigen Arbeiten und Bastelnachmittagen mit den Gartenwichteln einen trockenen Unterschlupf finden.

05.06.2013 Wir pflanzen 2 Apfelbäumchen

 

Nachdem wir uns beim Bund Naturschutz um einen Baum beworben hatten, war es nun endlich soweit. Nach den regenreichen Tagen hatten wir heute die Gelegenheit gleich 2 kleinere Apfelbäumchen (Williams-Apfel Prinz Albrecht & Jakob Fischer) zu pflanzen. Unter Anleitung der Kollegen vom Bund Naturschutz waren unsere Gartenwichtel-Kinder begeistert dabei die beiden Bäumchen an Ihren vorgesehen Platz zu pflanzen. Wir möchten es nicht versäumen uns beim Bund Naturschutz hierfür herzlich zu bedanken.

Entwicklung unseres Gartens